Covid-19 zwingt die vernetzte Weltwirtschaft in die Knie

Steht die Fabrik der Welt still, leidet die ganze Welt. Chinas Nachbarn bekommen die Unterbrechung des Warenflusses besonders stark zu spüren. Doch auch Europa wird die Drosselung der Produktion im Reich der Mitte noch lange schmerzen.

Katrin Büchenbacher 20.03.2020

https://www.nzz.ch/wirtschaft/coronavirus-unterbrochene-lieferketten-globale-rezession-nzz-ld.1547173

https://de.sputniknews.com/panorama/20200323326664899-spd-politiker-corona-epidemie-deutschland-krise/

Kommentar GB:

Die Schattenseiten der Globalisierung treten spätestens seit Ende 2007/2008 in Schüben zunehmend offen in Erscheinung:

Internationale Finanzkrise, EURO-Krise, Migrationskrise, Corona-Pandemie (einschließlich der Versorgungsengpässe mit pharmakologischen und sonstigen medizinischen Gütern).