Die Ökonomie der Katastrophen

(…) „Eine andere aktuelle und schon viel diskutierte Arbeit stammt von den Ökonomen Martin Eichenbaum, Sergio Rebelo und Mathias Trabandt. Sie versuchen, die wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus für die Vereinigten Staaten zu beschreiben und zu schätzen. Sie betrachten ihre Arbeit als einen ersten und keineswegs schon alle Fragen beantwortenden Beitrag, der Erkenntnisse aus der Epidemieforschung und der Makroökonomik zu verbinden.“ (…)

Die Ökonomie der Katastrophen