Medienspiegel

Ein Virologe und ein Ökonom diskutieren über die Corona-Pandemie

«Die Politiker behaupten nun, Deutschland habe superschnell reagiert, aber das stimmt einfach nicht»

Die Corona-Krise hat Deutschland zum Stillstand gebracht. Wie lange hält die Wirtschaft das durch? Und wann können die derzeitigen Massnahmen gelockert werden? Der Virologe Alexander Kekulé und der Wirtschaftswissenschafter Jens Südekum reden darüber, was jetzt und in den kommenden Wochen getan werden müsste.

Hansjörg Müller, Berlin 28.03.2020

https://www.nzz.ch/international/virologe-kekule-und-oekonom-suedekum-ueber-corona-was-ist-zu-tun-ld.1548836

Kommentar GB:

Sehr, sehr dringende Leseempfehlung !

Ergänzend:

Risiken und Nebenwirkungen des Lockdowns: Finanz- und Wirtschaftspolitik in Zeiten der Pandemie

Die Wirtschaft steht vor dem akuten Atemstillstand. Die Finanzpolitik des Bundes hat in Zeiten der Coronavirus-Pandemie Instrumente gefunden, um die Wirtschaft mit diskretionären Fiskalimpulsen kurzfristig zu stützen. Doch die Finanzpolitik schafft nur temporär Abhilfe. Um langfristig eine Angebotskrise und Mangelwirtschaft zu verhindern, braucht es nun dringend Alternativstrategien zum Lockdown.

https://www.oekonomenstimme.org/artikel/2020/03/risiken-und-nebenwirkungen-des-lockdowns-finanz–und-wirtschaftspolitik-in-zeiten-der-pandemie/