Einlagerung kryokonservierter Ei- und Samenzellen ist umsatzsteuerfrei

Finanzgericht Münster, Urteil vom 06.02.2020
– 5 K 158/17 U –

Erbringung der Einlagerungs­leistung durch anderes Unternehmen als Fruchtbarkeits­behandlung steht Steuerfreiheit nicht entgegen

Das Finanzgericht Münster hat entschieden, dass die Einlagerung kryokonservierter (eingefrorener) Ei- und Samenzellen zum Zweck der medizinisch indizierten künstlichen Befruchtung auch dann eine steuerfreie Heilbehandlung darstellt, wenn die Lagerung von einem anderen Unternehmer durchgeführt wird als die Fruchtbarkeits­behandlung.

https://www.kostenlose-urteile.de/FinG-Muenster_5-K-15817-U_Einlagerung-kryokonservierter-Ei-und-Samenzellen-ist-umsatzsteuerfrei.news28551.htm