US-Analystin Krystal Ball über Obamas Verfehlungen, die Krux mit der Identitätspolitik und warum die demokratische Partei nichts gelernt hat

2. 3. 2020

In ihrer Sendung „Rising“ und ihrem neuen Buch “The Populist’s Guide to 2020: A New Right and New Left are Rising“ fordern Krystal Ball und Sagaar Enjeti nicht nur das Establishment aus Medien und Politik, sondern immer wieder auch konventionelle Meinungen heraus. Obwohl Ball entschieden links ist und Enjeti eher konservative Werte vertritt, sind sich die beiden über die Ursachen der momentanen politischen Neuausrichtung in den Vereinigten Staaten oft überraschend einig.

Das Interview mit Krystal Ball führte Nikolaos Gavalakis.

„Ihr Buch heißt „The Populist’s Guide to 2020 – A New Right and New Left are Rising“. Sie bezeichnen sich selbst als „Populistin“. Was bedeutet dieser Begriff für Sie und wie würden Sie die Neue Linke definieren? (…) “

https://www.ipg-journal.de/interviews/artikel/vielen-demokraten-waere-trump-lieber-als-sanders-4118/

Kommentar GB:

Sehr lesenswert!

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.