Wie viel Islamkritik ist künftig noch erlaubt?

„Expertenkreis Islamfeindlichkeit“ – Kommt nun der Maulkorb?

Von EUGEN PRINZ | „Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) nimmt den Amoklauf von Hanau zum Anlass, eine „unabhängige Expertengruppe gegen Islamfeindlichkeit“ ins Leben zu rufen. „Hassprävention und Förderung der Demokratie werden jetzt im Bundesinnenministerium weiter gestärkt“, so Seehofer.

Aufgabe der Expertengruppe soll es sein, „aktuelle und sich wandelnde Erscheinungsformen von Muslim- und Islamfeindlichkeit eingehend zu analysieren“ und dann Empfehlungen für den Kampf gegen antimuslimischen Hass und islamfeindliche Ausgrenzung zu geben.“ (…)

http://www.pi-news.net/2020/03/expertenkreis-islamfeindlichkeit-kommt-nun-der-maulkorb/

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/horst-seehofer-beschliesst-expertenkreis-gegen-islamfeindlichkeit-a-485abe9d-53d1-4ba1-b497-9f739fadc72c

sowie ergänzend

http://www.pi-news.net/2020/03/unsere-geopferten-kinder/

http://www.pi-news.net/2020/03/islam-invasion-2-0-wie-werden-wir-uns-diesmal-wehren/

http://www.pi-news.net/2020/03/was-macht-hassan-aus-marokko-an-griechisch-tuerkischer-grenze/

http://www.pi-news.net/2020/03/druck-machen-jetzt/

Kommentar GB:

Als Innenminister sollte Herr Seehofer, um es höflich auszudrücken, keine seltsam schrägen Fragen aufwerfen, sondern die Antworten bereits kennen.

Zum Thema Islam ist längst alles bekannt, es muß lediglich zur Kenntnis genommen werden.

Literatur:

Feindbild Islamkritik

Bücher

Timan Nagel: Was ist der Islam? – Grundzüge einer Weltreligion. (Deutsch) Gebundenes Buch – 28. März 2018

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.