„Worüber man als Jude nicht schreiben sollte“

Nico Hoppe, Gastautor / 30.03.2020 /

Buchbesprechung

„Der von Sigmund Freud geprägten Psychoanalyse haftet heute zumeist der Ruf an, veraltet, unwissenschaftlich und empirisch nicht haltbar zu sein. In „Worüber man als Jude nicht schreiben sollte“ zeigt Sama Maani jedoch, dass ihre Theorien und Methoden den Schlüssel dafür liefern, die Gegenwart und ihre Ideologien zu verstehen.“ (…)

Sama Maani: Worüber man als Jude nicht schreiben sollte. Psychoanalytische und andere Provokationen. Drava, Klagenfurt 2020, 102 Seiten, 14,95 Euro, hier bestellbar.

https://www.achgut.com/artikel/worueber_man_als_jude_nicht_schreiben_sollte

außerdem:

Warum wir Linke über den Islam nicht reden können: Essays, Analysen, Reflexionen (Edition TRI) (Deutsch) Taschenbuch – 29. Juli 2019

und

Respektverweigerung: Warum wir fremde Kulturen nicht respektieren sollten. Und die eigene auch nicht. (Edition TRI) (Deutsch) Taschenbuch – 24. Februar 2015