Medienspiegel

“Allahu akbar” per Lautsprecher über Osnabrück

Wegen Corona und Ramadan

Hartmut Krauss

Neues aus der deutschen Dhimmi-Hauptstadt

Wegen Corona und Ramadan: “Allahu akbar” per Lautsprecher über Osnabrück

 

Nur einen Tag bevor erstmals per Lautsprecher der Gebetsruf „Allahu akbar“ (‚Gott ist am größten‘) per Lautsprecher verstärkt die Muslime an ihre Gebetspflichten erinnert, informiert die Stadtverwaltung über die Pläne. In einer Pressemitteilung wird der Ruf mit dem Glockenläuten der christlichen Kirchen verglichen. (…)

Dass dies von den Gläubigen als eine Wertschätzung und Beachtung der muslimischen Mitbürger vor allem in dieser schwierigen Situation verstanden wird und sie das Gebet in ihrem eigenen Zuhause verrichten können, ist für Kenan Akcöltekin von der IGMG Merkez Moschee an der Iburger Straße eindeutig und offenkundig. (…)

https://www.hasepost.de/wegen-corona-und-ramadan-allahu-akbar-per-lautsprecher-ueber-osnabrueck-187135/

 

Anmerkung Hartmut Krauss:

Wir wohnen zum Glück auf der „Sonnenseite“ von Osnabrück, weit weg und außer Hörweite von den Moscheegemeinden.

Die Islamisierungsgegner (ein paar gibt es hier an der Uni und natürlich unorganisiert und verstreut  in der Bevölkerung wie überall im Land  ) sind ja jetzt passförmig eingesperrt … 

Im Ernst: Osnabrück wäre prädestiniert für eine zentrale islamkritische Demonstration in Deutschland.

Hier nur drei frühere Artikel zur „Friedensstadt“

http://www.glasnost.de/autoren/krauss/integrationspol.html

http://eussner.blogspot.com/2014/10/osnabruck-stoppt-den-haprediger-erhat.html

http://www.gam-online.de/text-al-Ghazali.html

 

Kommentar R. I. :

Es ist auch nur logisch im Rahmen der Islamisierung. Aber die Dummheit und die Korruption der Verantwortlichen ist unerträglich. Das Kirchenläuten zeigt die Stunde an, der Ruf des Islam ist ein Glaubensbekenntnis und zeigt, daß dieses Gebiet dem Islam gehört. Wer hat die Pressemitteilung verfaßt? Ein Sohn Allahs? Dieser Krächzruf wird dann irgendwann 5 x ertönen, im Sommer sehr früh…
In der Schweiz kam die Volksabstimmung gegen das Minarett und der Aufstand blieb aus.

Minarett-Moschee-Scharia