Medienspiegel

Die journalistischen Grundrechtsheuchler

Veröffentlicht
Hadmut Danisch
19.4.2020

(…) „Auf einmal entdecken die die Grundrechte.

Allgemeine Handlungsfreiheit, Entfaltung der Persönlichkeit, Versammlungsrecht, Berufsfreiheit, usw.

Komisch. Dasselbe Mediengesindel war bis vor ein paar Wochen noch andere Meinung. Bei

  • Gender
  • Migration
  • Klima
  • Hate-Speech
  • Alles, restlos alles, was sie unter „Kampf gegen Rechts” einordnen

waren diese Grundrechte völlig wertlos, da galten nur noch die Artikel 1,2 und 3, die allgemeinen Fasel-Rechte, und die konkreteren spielten keine Rolle mehr.

Berufsfreiheit? Rechtsweg? Gleicher Zugang zum Amt? Nicht im Zeitalter der Frauenquote. Da waren noch alle der Meinung, dass man sich der Frauenförderung zu beugen hat.

Versammlungsfreiheit? Wie oft hat man da gegen Sachsen, AfD und so weiter gehetzt und gejubelt, wenn man denen Räume verweigerte, die Veranstaltungen angegriffen wurden und so weiter.“ (…)

https://www.danisch.de/blog/2020/04/19/die-journalistischen-grundrechtsheuchler/#more-35395