Lockdown sinnlos?

25.04.20

„Die Corona-Pandemie wird sich nicht so leicht endgültig stoppen lassen. Deswegen ist es nun offenbar Deutschlands erklärtes Ziel, die pandemische Welle zumindest abzuflachen. Um die Abflachung nachvollziehen können, berechnen Experten die Zahl R: Das ist die Infektionsrate und bezeichnet, wie viele Personen ein Corona-Infizierter im Schnitt ansteckt. Momentan liegt die Zahl in Deutschland bei 0,9, das heißt, nicht mehr jeder, der das Coronavirus in sich trägt, steckt im Durchschnitt jemand anderen an.

Laut des Robert-Koch-Instituts sei die Zahl bereits Anfang März, also vor dem Lockdown am 23. März, gesunken. Demnach gab es schon zu diesem Zeitpunkt womöglich kein exponentielles Wachstum der Neuinfizierten mehr. Deswegen mehren sich kritische Stimmen: Der Lockdown in Deutschland sei unnötig gewesen.“ (…)

https://www.watson.de/leben/coronavirus/591778368-virologe-drosten-warum-sich-nach-wie-vor-viele-mit-corona-anstecken

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.