Medienspiegel

Über Linksextremismus

Veröffentlicht

Gewaltbereite Extremisten wollen den Staat unterhöhlen – es verbietet sich, über Erschiessungen zu phantasieren

In Deutschland ist die Hälfte der Bevölkerung der Ansicht, dass der Kapitalismus mehr schade als nütze. In diese Kerbe hauen Formulierungen von Politikern wie «Reiche erschiessen» oder der erneut offen geäusserte Zweifel an der DDR als «Unrechtsstaat». Die Linke müsste endlich anerkennen, dass der Kommunismus eine Gewaltherrschaft war.

Zsuzsa Breier 01.04.2020

https://www.nzz.ch/feuilleton/gewaltbereite-extremisten-wollen-den-staat-unterhoehlen-es-verbietet-sich-ueber-erschiessungen-zu-phantasieren-ld.1548884?mktcid=smsh&mktcval=E-mail