Wer soll das bezahlen?

Zu den absehbaren finanzpolitischen Folgen der Corona-Krise

2. April 2020 | Kai Eicker-Wolf

Bund und Länder versuchen, den Absturz der Wirtschaft durch kreditfinanzierte Maßnahmen von enormer Größe abzufedern. Im Fokus steht dabei insbesondere das Hilfspaket des Bundes. Die Bundesregierung will ihre Ausgaben um 156 Milliarden Euro erhöhen und rechnet mit Steuer-Mindereinnahmen in Höhe von 33 Milliarden Euro.

https://www.blickpunkt-wiso.de/post/wer-soll-das-bezahlen-zu-den-absehbaren-finanzpolitischen-folgen-der-corona-krise–2361.html