Ex-ARD-Journalist Wagner fordert Eindämmung des Politischen Islams

Dem „Herrschaftsanspruch für die gesamte Gesellschaft“ entgegentreten

Von MICHAEL STÜRZENBERGER |
„Der Jurist, Kriminologe und Journalist Joachim Wagner war früher u.a. stellvertretender Chefredakteur im ARD-Hauptstadtstudio. Seit seiner Pensionierung schreibt er kritische Bücher über den Islam („Richter ohne Gesetz – Islamische Paralleljustiz gefährdet unseren Rechtsstaat“) und seinen negativen Einfluss auf die Integration („Die Macht der Moschee: Scheitert die Integration am Islam?“). Zum Buch „Der Politische Islam gehört nicht zu Deutschland“ lieferte er den Aufsatz „Das wachsende Unbehagen am islamischen Religionsunterricht“. In der WeLT erschien am Freitag sein Artikel „Wir müssen den politischen Islam in die Schranken weisen“. Darin prangert er die Orientierungslosigkeit unserer Gesellschaft und Politik im Umgang mit dem politischen Islam an, dessen Sprachrohr der konservative Verbandsislam sei.“ (…)

http://www.pi-news.net/2020/05/ex-ard-journalist-wagner-fordert-eindaemmung-des-politischen-islams/

Kommentar GB:

Literatur:

Michael Ley: Reconquista – Menschenrecht oder Islam,

1, Aufl., Gerhard Hess Verlag: Bad Schussenried 2020, 16,80 €,

ISBN 978-3-87336-667-1