Medienspiegel

Die ersetzbare Mutter – Ein Mythos hat Pause

29. April 2020 16 Kommentare

So manch einer hat gerade Angst, dass in Corona Zeiten die deutschen Mütter wieder zurück an Heim und Herd gezwungen werden. Ob gar „die ohnehin mühsame und zeitverzögerte Emanzipation der deutschen Mutter durch Corona rückabgewickelt“ werde, fragt die Kollegin Susanne Gaschke besorgt in der Tageszeitung „DIE WELT“ und kommt zu dem Fazit, das scheine Stand heute nicht undenkbar. Ein Essay von Birgit Kelle.

Die ersetzbare Mutter – Ein Mythos hat Pause

und

https://mailchi.mp/9b31c58981f9/mythos-der-ersetzbaren-mutter-schulstress-ohne-schule-feministische-geschlechtsorgane?e=7b26430c90