Frank-Walter Steinmeier (SPD)

Bundespräsident fordert, Muslime besser zu schützen

Zum Ende des Ramadan hat Frank-Walter Steinmeier an den Anschlag von Hanau erinnert.
Übergriffe auf Muslime dürften nicht geduldet werden.
Dies gehe jeden Einzelnen an.

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-05/frank-walter-steinmeier-ramadan-fastenbrechen-muslime-coronavirus

Kommentar GB:

Meines Wissens war das in Hanau ein nachgewiesenermaßen geistesgestörter Täter.

Oder ist das jetzt wieder ein „Narrativ“ wie in Chemnitz, mit seinen angeblichen „Zusammenrottungen“?

Ansonsten: volle Zustimmung! Und wie steht es mit Übergriffen von Muslimen auf Nicht-Muslime?

Dürfen die geduldet werden? Oder sind die sowieso unbeachtlich?

Dazu würde ich gern etwas hören von Frank Walter Steinmeier (SPD).

 

 

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.