Medienspiegel

Linke [?] Denkerinnen möchten die Familie abschaffen

Das Ende der Familie ist aufgeschoben

Linke Denkerinnen möchten die Familie abschaffen. Doch eine Studie zur Corona-Krise widerspricht der Idee der elternlosen Gesellschaft: Familien und Liebespartner erlebten den Lockdown besser als andere.

Birgit Schmid

https://www.nzz.ch/gesellschaft/familie-und-partnerschaft-schutzfaktor-waehrend-corona-krise-ld.1558574

Die elternlose Gesellschaft

Schafft die Familie ab, fordern manche linke Theoretikerinnen: Kinder sollten von der Gesellschaft aufgezogen werden statt von ihren Eltern. Ist die Idee so abwegig?
(…) „Dennoch wird diese Idee gerade stark diskutiert, vor allem in der englischsprachigen linken Academia, wo family abolition fast zu einer selbstverständlichen Forderung geworden zu sein scheint. Ein Auslöser der neuerlichen Debatte ist das Buch der britischen Theoretikerin Sophie Lewis. Full Surrogacy Now heißt die Streitschrift und ist im Mai in englischer Sprache beim linken Verlag Verso Books erschienen, der auch schon Judith Butler und Noam Chomsky herausgegeben hat. Die Wissenschaftshistorikerin und Biologin Donna Haraway, die in ihrem Buch Unruhig bleiben zuletzt programmatisch „Macht euch verwandt, nicht Babys!“ von ihren Leserinnen und Lesern forderte, schrieb dem Verlag eine begeisterte Empfehlung: „Full Surrogacy Now ist der ernsthaft radikale Aufschrei für vollständige Schwangerschaftsgerechtigkeit, auf den ich gehofft habe.“ Zahlreiche Kritikerinnen empfahlen Lewis‘ Buch ebenfalls.“ (…)

https://www.zeit.de/kultur/2019-08/kapitalismuskritik-kindererziehung-familie-abschaffung-kommunismus

Leihmutterschaft für alle!

 

Sophie Lewis (@reproutopia) is the author of Full Surrogacy Now: Feminism Against Family, and a free-lance writer interested in queer communism, based in Philadelphia. Due to the coronavirus, she has lost three months’ worth of income from speaking gigs. You can support her here: patreon.com/reproutopia.

https://www.opendemocracy.net/en/author/sophie-lewis-2/

  • Sophie A Lewis
Sophie Lewis is a critical human geographer, film and literary editor, and queer feminist theorist living in Philadelphia whose book, Full Surrogacy Now, is coming out with Verso on May 7th 2019. She tweets as @lasophus and @reproutopia, edits at Blind Field journal and participates in the Out of the Woods anticapitalist ecological writing collective. She studied English at Oxford, and did a PhD in geography at Manchester University.

Kommentar GB:

Die Familie als reale Institution ist – in einem idealen Sinne – sicher nicht perfekt, aber sie ist und bleibt weitaus besser als alle Alternativen, z. B. die NAPOLA oder andere Formen der lieblosen Heimerziehung,  von der die sogenannten „linken Denkerinnen“ träumen.

Warum? :

Literatur:

Janine Chasseguet-Smirgel, Anatomie der menschlichen Perversion, DVA:Stuttgart 1989

und

https://demofueralle.blog/