Medienspiegel

SPD – Vision

Scholz hat eine Vision

„Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen, pflegte Altbundeskanzler H. Schmidt zu sagen. Doch sein Genosse O. ist nicht reif für medizinische Behandlung – im Gegenteil. Er hat eine sehr gesunde Vision für die kranke EU entwickelt.

Der SPD-Finanzminister will, dass “Europa mehr zu einer Union zusammenwächst”, sagte er der “Zeit”. Die EU brauche mehr Eigenmittel, müsse aber auch mehr fiskalische Kompezenzen bekommen – wie die Aufnahme von Schulden.“ (…)

Aus diesen Worten darf man herauslesen, dass Scholz zu den Architekten der deutsch-französischen Einigung gehört. Tatsächlich reklamiert die SPD den Vorstoß für einen schuldenfinanzierten EU-Wiederaufbauplan für sich.

Aber er denkt wohl auch schon über diesen ersten Schritt hinaus – bis hin zu den “Vereinigten Staaten von Europa“, für die die SPD schon seit 1925 eintreten. Die EU-Krise könne einen neuen Integrationsschub bewirken, sagt er im Interview.“ (…)

Scholz hat eine Vision

und was die SPD angeht:

Wer führt die SPD?