Ist Rassismus ein europäisches Problem ?

“Auch in Europa ist Rassismus ein großes Problem”

Nicht nur die USA haben ein Rassismus-Problem. Auch in Europa haben es Schwarze schwer. In Frankreich gab es deswegen schon Demonstrationen und Krawalle, in Deutschland hingegen wird das Problem verdrängt. Das stößt auf Kritik.

“Auch in Europa ist Rassismus ein großes Problem”

https://www.tagesspiegel.de/kultur/rassismus-in-den-vereinigten-staaten-die-usa-kaempfen-noch-immer-mit-der-ursuende-sklaverei/25884186.html

http://www.faktum-magazin.de/2016/07/black-lives-matter-die-maerchen-von-rassistischen-cop-morden/

https://sezession.de/62931/george-floyd-1-die-hierarchie-der-opfer-und-taeter

Kommentar GB:

Schwarze in Amerika sind dort wegen der seinerzeitigen Sklaverei in den Südstaaten.

Schwarze in Europa sind hier, weil sie in jüngster Zeit migriert sind; etwa nach Frankreich.

Das ist ein erheblicher Unterschied.

In Europa bestehen daher Migrations- und Kulturprobleme, insbesondere durch die verleugnete aber fortschreitende ISlamisierung.

Die gesellschaftlichen Verhältnisse und Umstände in Europa sind in vielerlei Hinsicht deutlich andere als in den USA.

Gleichsetzungen mit den USA sind daher fehlerhaft und unbrauchbar und somit zurückzuweisen.

Und das gilt besonders, wenn es sich um politische Kampagnen handelt.