Medienspiegel

Die Türken stehen nicht vor sondern in Wien.

Veröffentlicht

Nach Krawallen in Wien: Österreich und die Türkei bestellen die Botschafter ein
Von Euronews mit APA, AP  •  Zuletzt aktualisiert: 29/06/2020

Die Stimmung zwischen Österreich und der Türkei ist angespannt. Grund sind die jüngsten Auseinandersetzungen zwischen Kurden, Linksradikalen und rechtsextremen Türken in Wien. Beide Länder zitierten jetzt die jeweiligen Botschafter in Wien und Ankara in die Außenministerien.

Zuletzt hatte schon Bundeskanzler Sebastian Kurz „null Toleranz“ gegenüber solchen Ausschreitungen angekündigt. Man werde nicht zulassen, dass Konflikte von der Türkei nach Österreich hineingetragen werden, schrieb er auf Twitter.

https://de.euronews.com/2020/06/29/nach-krawallen-in-wien-osterreich-und-die-turkei-bestellen-die-botschafter-ein?utm_source=newsletter&utm_medium=de&utm_content=nach-krawallen-in-wien-osterreich-und-die-turkei-bestellen-die-botschafter-ein&_ope=eyJndWlkIjoiMTAzYjQxMWRjMmM4MmY5YWI0YTY5NGEyNTIxZDZlNzgifQ%3D%3D