FreitagsbriefMedienspiegel

Nach 15 Jahren Merkel ist die CDU ohne Kompass

Die CDU ist inhaltlich ruiniert. Folge einer Schaukelpolitik vom Mindestlohn bis zum Atomausstieg, von der missratenen Energiewende bis zum jüngsten 500-Milliarden-Euro-Schwenk in der europäischen Finanzpolitik. Vom Wirtschafts- und Industriestandort Deutschland reden nur noch wenige.

Hans-Hermann Tiedje
(…)
„Kierkegaard wusste: Wer sich mit dem Zeitgeist vermählt, wird schnell Witwer sein.“
(…)

https://www.nzz.ch/meinung/die-cdu-ist-ohne-kompass-ld.1559397

Kommentar GB:

Das Feminat muß weg.

Ein analytisch bemerkenswert guter Artikel zur Lage der heutigen CDU:

(…) „Auffällig selten nimmt Merkel den Namen Kohl in den Mund. Ohne ihn wäre sie politisch nichts. Vielleicht eine anerkannte Physikerin. Zu den Kanzlern: Adenauer stand für Westverankerung, Erhard für Marktwirtschaft, Brandt für die Ostpolitik, Schmidt für Nato-Treue und Doppelbeschluss, Kohl für die Umsetzung des Doppelbeschlusses, deutsche Einheit und Euro, Schröder für die Agenda 2010. Hat jemand eine Idee, wofür Angela Merkel steht?“ (…)