Slowenien gedenkt der Soldatenmassaker

„Im Gebirge Kočevski Rog, zu deutsch Hornwald, im Süden Sloweniens ist der systematischen Ermordung von Soldaten im Anschluss an den Zweiten Weltkrieg gedacht worden. Die Geschichtswissenschaft geht von 50 000 bis 140 000 Todesopfern aus, meistens Soldaten, die im Krieg an der Seite der deutschen Truppen kämpften. In der Gegend lebte bis zur Umsiedlung 1941 eine bis zu 25 000-köpfige deutschsprachige Minderheit.“ (…)

https://de.euronews.com/2020/06/08/slowenien-gedenkt-der-soldatenmassaker?utm_source=newsletter&utm_medium=de&utm_content=slowenien-gedenkt-der-soldatenmassaker&_ope=eyJndWlkIjoiMTAzYjQxMWRjMmM4MmY5YWI0YTY5NGEyNTIxZDZlNzgifQ%3D%3D