WHO feiert britische Dexamethason-Studie zur Corona-Behandlung

„Lebensrettender wissenschaftlicher Durchbruch“ 

Eine vorläufige Studie zeigt: Der Entzündungshemmer Dexamethason könnte die Sterberate bei schweren Covid-19-Verläufen senken. Die WHO gratuliert den Forschern.

„Die Weltgesundheitsorganisation hat die vorläufigen Ergebnisse einer britischen Studie zu einem Medikament gegen die Lungenkrankheit Covid-19 als Durchbruch begrüßt.“ (…)

Hervorhebung GB)

https://www.tagesspiegel.de/wissen/lebensrettender-wissenschaftlicher-durchbruch-who-feiert-britische-dexamethason-studie-zur-corona-behandlung/25921484.html

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.