FreitagsbriefMedienspiegel

HERFORD: Islamisierung läuft

Herforder Moschee-Protestler Marcel Bauernfeind festgenommen

Hartmut Krauss

https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Herford/Herford/4240536-Staatsanwaltschaft-sieht-Stoerung-der-Religionsausuebung-AfD-spricht-von-Skandal-Moschee-Protestler-in-Gewahrsam?

Staatsanwaltschaft sieht Störung der Religionsausübung

Moschee-Protestler in Gewahrsam

„Nach unserer Einschätzung ist sein Verhalten als Störung der Religionsausübung zu werten“, sagt Moritz Kutkuhn, Sprecher der Bielefelder Staatsanwaltschaft.“

Wenn ein massives zivilgesellschaftlich-oppositionelles Eingreifen gegen die Polizei als repressives Machtorgan eines zu überwindenden Herrschaftssystems angezeigt gewesen wäre, dann in diesem Fall.

Hier geht es nämlich nicht einfach um „Unverhältnismäßigkeit“,  sondern beispielhaft schlicht darum, dass ein legitimer demokratischer Protest gegen die  Ausbreitung einer grund- und menschenrechtswidrigen, ergo: verfassungsfeindlichen, Herrschaftskultur unterdrückt wird. 

Hinzu kommt, und das ist der entscheidende Sachverhalt, dass der  (proislamische Erfüllungs-)Staat selbst als verfassungsfeindlicher  Beschützer und Komplize dieser durch und durch antidemokratischen und antisäkularen Herrschaftskultur auftritt. Damit trägt er eigentätig zur Untergrabung und letztendlichen Beseitigung der säkular-demokratischen Grund- und Lebensordnung bei.

Und an dieser (schon längst überschrittenen Schwelle!) fallen dann Artikel 20, 4 GG und (politisches) Revolutionsgebot zusammen.

Man mag aus wie auch immer gearteter Philister-Perspektive der (erforderlichen) Radikalität dieser (übrigens „klassisch linken“)  Einschätzung ausweichen und sich weiterhin mit hilflos-atomisierten  Unmutsäußerungen und oberflächlichen Diskursen begnügen. Aber dann wird sich der wirklich gefährliche Islam-Virus immer weiter ausbreiten und am Ende das unvollkommene europäische Projekt der kulturellen Moderne zerstören.

Kommentar R. H.:

AW: HERFORD: Islamisierung läuft:

Herforder Moschee-Protestler Marcel Bauernfeind festgenommen

„Hier geht es … darum, dass ein legitimer demokratischer Protest gegen die  Ausbreitung einer grund- und menschenrechtswidrigen, ergo: verfassungsfeindlichen, Herrschaftskultur unterdrückt wird.

… das ist der entscheidende Sachverhalt, dass der  (proislamische Erfüllungs-)Staat selbst als verfassungsfeindlicher  Beschützer und Komplize dieser durch und durch antidemokratischen und antisäkularen Herrschaftskultur auftritt. Damit trägt er eigentätig zur Untergrabung und letztendlichen Beseitigung der säkular-demokratischen Grund- und Lebensordnung bei.“

Diese Kerngedanken werden – noch ergänzend – ebenso willfährig von den Leitmedien unterstützt, hofiert etc. Diesen scheint der deutsche Philister genauso verfallen zu sein, wie der traditionellen Politik. Dazu Rainer Mausfeld:

https://www.westendverlag.de/buch/luegen-die-medien/

„Medien (dienen)  vorrangig dazu, den gesellschaftlichen und ökonomischen Status derer zu stabilisieren, in deren Besitz sie sind oder von denen sie ökonomisch abhängig sind. Das impliziert insbesondere, dass sie die politische Weltsicht der jeweils herrschenden ökonomischen und politischen Eliten vermitteln, sodass natürlich auch die Auswahl und Interpretation von Fakten hierdurch bestimmt ist.“

„Gegenwärtig haben die Leitmedien in ihrer Bereitschaft und Willfährigkeit, das Weltbild transatlantischer neoliberaler Eliten zu vermitteln, ganz offensichtlich jedes Maß verloren. Das hat zur Folge, dass die Medien Fakten, die nicht in dieses Weltbild passen, immer hemmungsloser verschweigen oder verzerren. So erschaffen sie medial eine gesellschaftliche und soziale Realität, in der die wichtigsten Fragen gar nicht erst vorkommen und die tatsächlichen Konflikte vernebelt und verschleiert werden.“

Und weiter:

http://www.uni-kiel.de/psychologie/mausfeld/pubs/Mausfeld_Die_Angst_der_Machteliten_vor_dem_Volk.pdf

„Die psychische Machtausübung zielt darauf ab, sozusagen den ‚Kopf in Ketten‘ zu legen, durch Produktion geeigneter Ideologien und durch Manipulation des Denkens und Fühlens.

Ein wirksamer Weg, das Volk davon abzuhalten, überhaupt politische Überzeugungen auszubilden, besteht in der Erzeugung von politischer Lethargie. Daher überrascht es nicht, dass die Leitintellektuellen der Machteliten politische Lethargie als geradezu unverzichtbar für eine Demokratie preisen und über Techniken nachdenken, wie sie sich am besten erreichen läßt.“ (Hervorhebung GB)