Medienspiegel

Unruhen in Frankfurt/Main: Festgenommene Randalierer sind zwischen 17 und 21 Jahre alt

„Opernplatz-Party“ in Frankfurt

Von Katharina Iskandar  –  19.07.2020

Bei Ausschreitungen auf dem Frankfurter Opernplatz sind in der Nacht zum Sonntag rund 40 Personen festgenommen worden. Acht befanden sich am Sonntagmorgen noch im polizeilichen Gewahrsam.

(…) „Zu den Festgenommenen sagte Polizeipräsident Gerhard Bereswill am Sonntagmittag: „Derzeit wird auch der jeweilige aufenthaltsrechtliche Status der Personen geprüft. Ein nicht geringerer Teil der Festgenommenen hat einen Migrationshintergrund.“(…)

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/festnahmen-bei-ausschreitungen-auf-dem-frankfurter-opernplatz-16867396.html

Kommentar Hartmut Krauss:

By the way: Wir sind jetzt mitten drin in der Beschleunigungsphase der bipolaren Dekadenz.

„Kampf zwischen Postdemokratie und Ochlokratie (bunte Pöbelherrschaft)“

https://www.sueddeutsche.de/panorama/kriminalitaet-frankfurt-am-main-naechtliche-krawalle-in-frankfurt-hagel-aus-flaschenwuerfen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200719-99-847168

Kommentar S.M.H. :

Man achte auf die bemüht neutrale Sprache …

Kommentar GB:

Es liegt auf der Hand, daß hier nach den zweimaligen Stuttgarter Unruhen so etwas nun auch in Frankfurt/Main stattgefunden hat. Und das alles ist womöglich erst der Anfang. Zugleich wird die Polizei politisch unter Druck gesetzt. Sollte sie ausfallen, dann gibt es kein Halten mehr für die „bunte Ochlokratie“. Wir alle haben Grund, das zu fürchten.

Anmerkung S.M.H. hierzu:

Sun Tzu wusste bereits, wie es geht:

Totale Gleichschaltung | Lage im Sommer 2020
Diese Einigkeit ist beeindruckend:

 

https://www.reitschuster.de/post/partyszene-in-frankfurt-was-die-medien-wieder-verschweigen