Verhandlung vor Amtsgericht: Kutschera gibt sich zu Prozessbeginn kampfeslustig

Der Kasseler Evolutionsbiologe will seine nach Ansicht der Staatsanwaltschaft volksverhetzenden Aussagen über Homosexuelle „wissenschaftlich belegen“ – und notfalls bis nach Karlsruhe ziehen.

20. Juli 2020

https://www.queer.de/detail.php?article_id=36632

Kommentar GB:

Na und? Staatsanwaltschaften in Deutschland sind m. W. politisch nicht unabhängig.

Insoweit ist damit wenig oder etwas ganz anderes ausgesagt, als hier insinuiert wird (s.o.).

Literatur:

Kreationismus in Deutschland: Fakten und Analysen

(Science and Religion /Naturwissenschaft und Glaube)
von Ulrich Kutschera | 1. Oktober 2007

Design-Fehler in der Natur: Alfred Russel Wallace und die Gott-lose Evolution
von Ulrich Kutschera | 15. August 2013

Evolutionsbiologie
von Ulrich Kutschera | 22. April 2015

Das Gender-Paradoxon: Mann und Frau als evolvierte Menschentypen
von Ulrich Kutschera | 9. Mai 2018

Physiologie der Pflanzen: Sensible Gewächse in Aktion
von Ulrich Kutschera | 1. Januar 2019

Klimawandel im Notstandsland: Biologische Realitäten widerlegen Politische Utopien
von Ulrich Kutschera | 17. Mai 2020

Das Gender-Paradoxon: Mann und Frau als evolvierte Menschentypen

(Science and Religion. Naturwissenschaft und Glaube 13)
von Ulrich Kutschera | 26. Mai 2020