Medienspiegel

Wie sich die evangelische Kirche im «Dritten Reich» den Nazis angedient hat

Veröffentlicht

«Jesus kann kein Jude gewesen sein!»

Das Christentum war Hitler im Weg, nicht nur weil Jesus Jude war. Die evangelische Kirche reagierte entschieden: Das «Entjudungsinstitut» in Eisenach bekam 1939 die Aufgabe, Glaube und Kirche von allem Jüdischen zu befreien. Und nach 1945 ging die Geschichte weiter.

Paul Kahl 27.07.2020

https://www.nzz.ch/feuilleton/evangelische-kirchen-unter-hitler-jesus-konnte-nicht-jude-sein-ld.1567530

Kommentar GB:

Und das sind nun die Leute, die meinen, uns heute gesinnungsethisch bevormunden zu dürfen.

Und die sich selber für „gut“ halten, während sie doch bloß verantwortungslos sind – und uns damit schädigen.