Arbeitgeberpflicht beim Arbeitsschutz nicht auf Beschäftigte abwälzen

Pressemitteilung von Jutta Krellmann,

https://www.linksfraktion.de/presse/pressemitteilungen/detail/arbeitgeberpflicht-beim-arbeitsschutz-nicht-auf-beschaeftigte-abwaelzen/

Anmerkung JK: Dazu muss man noch einmal betonen, Schutz bieten nur Masken, die mindestens den sogenannten FFP2 bzw. den besseren FFP3-Standard erfüllen. Zu behaupten, selbstgenähte Stofffetzen böten irgendeinen Schutz oder würden jemand anderen schützen ist Humbug. Die Ausweitung der Maskenpflicht auf immer weitere Alltagsbereiche gerade ohne jede Berücksichtigung der physiologischen und psychologischen Folgen bei stundenlangem Tragen ist reine Repression. Zudem sollte man sich erinnern, dass die Weltgesundheitsorganisation WHO ähnlich dem RKI noch im April auf dem Höhepunkt der Epidemie keinen erwiesenen Nutzen im Tragen von Masken in der Öffentlichkeit sehen wollte. – (Hervorhebung: GB)

Quelle:

Hinweise des Tages