Berlin verbietet große Demonstration gegen Corona-Politik

„Die Berliner Behörden haben die für diesen Samstag geplante große Demonstration gegen die Corona-Politik und andere Aufzüge verboten. Bei dem zu erwartenden Teilnehmerkreis sei mit Verstößen gegen die geltende Infektionsschutzverordnung zu rechnen, teilte Innensenator Andreas Geisel (SPD) am Mittwoch mit.

Berlin hat mehrere für das Wochenende geplante Demonstrationen von Corona-Skeptikern verboten. Die Versammlungsbehörde entschied am Mittwoch, dass diese wegen erwarteter Verstöße gegen die geltende Infektionsschutzverordnung nicht stattfinden dürfen.“ (…)

https://de.sputniknews.com/deutschland/20200826327798005-berlin-verbietet-corona-demos-am-wochenende/?utm_source=de_newsletter_links&utm_medium=email

Kommentar GB:

Wurde die kürzlich durchgeführte „Black Lives Matter“ – Demo in Berlin ebenfalls verboten? Nein!

Es kommt offenbar ganz darauf an, wer demonstriert, dies zum einen, und zum anderen:

die Regierung ist nervös geworden angesichts des tatsächlich massenhaften, wenn auch mehr oder minder diffusen Widerstandes gegen den Corona-Notstand.

Hierzu ergänzend:

Die „Alltagsmaske“ – Eine Orwellsche Verordnung | Von Peter Frey

62.070 Aufrufe
22.08.2020

https://www.youtube.com/watch?v=7WvLVgBGBT8