Berlin – Wedding

Er stand während des Gottesdienstes auf, spuckte in die Kirche und schlug den 61-jährigen Pfarrer mit der Faust nieder: Was den Mann dazu antrieb, gewalttätig zu werden, ermittelt jetzt der Staatsschutz.

https://www.welt.de/vermischtes/article214672270/Berlin-Wedding-Pfarrer-waehrend-der-Messe-niedergeschlagen.html

Leserkommentare hierzu:

vor 3 Stunden
In Malmö gibt es Tumulte wegen Verbrennung eines Corans. Also noch nicht einmal ein körperlicher Angriff. In Berlin interessieren sich offensichtlich die Katholiken nicht sonderlich, was da passiert ist. Müssen ja nicht gleich Tumulte sein, aber Mahnwache oder Bekundungs-Demo vor der Kirche. Warum hat eigentlich kein christlicher Besucher eingegriffen? Oder haben alle gewartet, dass der Pfarrer noch die andere Wange hinhält?
vor 38 Minuten
„Danach sei der Täter unerkannt aus der Kirche geflüchtet.“ Wenn man noch nicht mal Akzent oder Hautfarbe ermitteln konnte, muss es sich um einen Ninja gehandelt haben.
vor 3 Stunden
Der Ort und die Umgebung des Geschehens, hat nur noch wenig bis gar nichts mit Deutschland zu tun. Man gewöhne sich dran.
vor 3 Stunden
Der Priester und sein Bruder haben mächtig Glück gehabt. In Frankreich sind mehrere solcher Angriffe auf Geistliche tödlich ausgegangen.
vor 6 Stunden
Wenn das in einer Moschee passiert wäre, dann hätte die Polizei jetzt viel Arbeit und der Aufschrei der roten Parteien wäre sehr laut