Erhellende Lektüre zum Wolf, seinen Freunden und seinen Hassern

Beatrix Mühlethaler / 10. Aug 2020 –

Der Mythos vom bösen Wolf richtet mehr Schaden an als das Tier selber.

Das Buch „Wolfsodyssee“ bringt uns seinem Wesen näher.

https://www.infosperber.ch/Artikel/Umwelt/Das-Jagdgesetz-schwacht-den-Wolf-und-andere-Grossraubtiere

Kommentar GB:

Es gibt allerdings nicht nur eine Perspektive, und auch wenn einem diese hier aus der Ferne sozusagen sympathisch sein mag, so ist doch ebenso klar und verständlich, daß die von Wolfs-Risiken betroffene Landbevölkerung, die mit diesen ganz konkret leben muß, die Sache anders sieht und daher auch anders urteilt: für romantische Naturschwärmerei, die im städtischen grünen Milieu blüht, hat man in der Fläche bei den Betroffenen eher wenig Verständnis.

Und es stellt sich tatsächlich die Frage, inwieweit  es praktikabel und tolerabel ist, so zu tun, als wäre die heutige dicht besiedelte Kulturlandschaft das, was sie nicht ist, nämlich eine (romantisch phantasierte) Wildnis.