Falscher Klüngel: Wie der 1. FC Köln die DITIB entpolitisiert

Wie der 1. FC Köln die DITIB entpolitisiert

Der 1. FC Köln hat ein neues Auswärtstrikot kreiert, auf dem als Teil der Kölner Skyline die umstrittene DITIB Moschee zu sehen ist.

Seit meiner Kindheit war ich bis jetzt Anhänger des 1. FC Köln und hatte gerade angesichts des knapp gesicherten Klassenerhalts tief durchgeatmet. Nun aber ist ein „Riss“ entstanden, der sich so leicht nicht mehr „flicken“ lässt.

Die Vereinsführung übersieht, dass es eine große Zahl fortschrittlich-demokratischer Islamkritiker/innen gibt, die aus guten Gründen eine ignorante Schönfärbung des türkisch-islamischen Erdogan-Regimes sowie der DITIB ablehnen und einen anbiedernden „Klüngel“ mit diesen Kräften verbscheuen.

Ich würde es schärfer und pointierter schreiben und auch die Schimäre eines „toleranten und unpolitischen Islam“ nicht ins Spiel bringen, aber die Grundrichtung dieses  Artikels stimmt.

https://vunv1863.wordpress.com/2020/08/14/wie-der-1-fc-koeln-die-ditib-entpolitisiert/