Prof. Ulrich Kutschera – Cancel Culture per Anzeige

In einem demokratischen Rechtsstaat dient die Möglichkeit, jemanden anzuzeigen, nicht dazu, durch Prozesse und entsprechende Urteile gegen Menschen mit vom Mainstream abweichender Meinung die öffentliche Meinungsbildung bei politischen Themen zu beeinflussen oder gar solche Menschen mundtot zu machen und ihre Mitstreiter einzuschüchtern. Doch die Anzeigen gegen Prof. Ulrich Kutschera wegen seiner Äußerungen zur Homosexualität scheinen genau diese Funktion zu haben, wenn man die Hintergründe einmal einer genaueren Betrachtung unterzieht.
Ein Gastbeitrag von Matthias Rahrbach

Prof. Ulrich Kutschera – Cancel Culture per Anzeige

Kommentar GB:
Sehr dringende Leseempfehlung!