Schmierfunk: Blutplasma gegen COVID-19 – Die mittlerweile normale ARD-Lügen-Propaganda

„Am 23. August hat Donald Trump in einer Pressekonferenz bekannt gegeben, dass in den USA, der “Emergency-Use” von Blutplasma zur Behandlung von COVID-19 zugelassen wurde. Und wir haben gedacht: Mal sehen, wie lange es dauert, bis der deutsche Schmierfunk diese Ankündigung zum Anlass nimmt, um Donald Trump zu diskreditieren

Es hat nicht lange gedauert. Bereits am 24. August hat Torsten Teichmann den folgenden Blödsinn über die ARD-tagesschau verbreitet

“Trump erlaubt Blutplasma-Therapie”
[…]
Amerikaner mit einer schweren Covid-19-Erkrankung sollen noch häufiger mit antikörperreichem Plasma von bereits geheilten Patienten behandelt werden. US-Präsident Donald Trump sprach von einem “historischen Durchbruch”. Die Entscheidung würde zahllose Leben retten.“ (…)

Schmierfunk: Blutplasma gegen COVID-19 – Die mittlerweile normale ARD-Lügen-Propaganda