Sechs französische Touristen und zwei lokale Reiseleiter in Niger umgebracht

Bei einem gewaltsamen Angriff auf sechs französische Mitarbeiter einer Hilfsorganisation in Niger, die auf einer privaten Reise in einen Nationalpark waren, und ihren beiden Begleitern, wurden alle acht getötet. Der nigrische Innenminister sprach von einem Terrorangriff.

Aktualisiert 10.08.2020

https://www.nzz.ch/international/sechs-franzoesische-touristen-im-niger-umgebracht-ld.1570470