Sicherheitskooperation zwischen USA und Taipeh ist eine „dunkle Geschichte“

25.08.2020

Die chinesische Festlandbehörde für Taiwan-Angelegenheiten forderte die USA am Montag auf, das Ein-China-Prinzip zu befolgen und aufzuhören, die falschen Signale an die „Unabhängigkeitskräfte in Taiwan“ zu senden. Die Kommentare kamen, nachdem ein amerikanischer Diplomat an einer Gedenkveranstaltung zu einer Schlacht bei Kinmen in 1950er Jahren teilgenommen hatte. Diese Schlacht in den 1950er Jahren gilt als Auslöser der zweiten Krise in der Meerenge zwischen dem Festland und Taiwan.

http://german.china.org.cn/txt/2020-08/25/content_76634981.htm