Zwei vergewaltigte und misshandelte Jungen von Migranten lebendig begraben

Schweden – Das Grauen ist kaum zu beschreiben: Zwei „junge Männer“ – ein Iraner und ein Araber – vergewaltigten und misshandelten zwei minderjährige Jugendliche auf einem Friedhof in der schwedischen Stadt Solna über mehrere Stunden hinweg. Anschließend begruben sie die beiden Jugendlichen lebendig und überließen sie ihrem Schicksal. Überlebt haben die beiden das Martyrium nur deshalb, weil ein Spaziergänger auf die Opfer einer immer gefährlicher werdenden Migrationskatastrophe aufmerksam wurde.

Zwei vergewaltigte und misshandelte Jungen von Migranten lebendig begraben

und

https://www.krone.at/2219120