Medienspiegel

Bevölkerung: Ägypten hat die 100-Millionenmarke überschritten

Neue Weltsprachen: Arabisch und Chinesisch auf dem Vormarsch

China wächst zur Weltmacht heran.

Und die arabischsprachige Welt hat ein enormes Bevölkerungswachstum:

Allein Ägyptens Bevölkerung ist in ca. 200 Jahren von 2 Millionen auf rund 100 Millionen gestiegen.

Arabisch und Chinesisch werden als Verkehrssprachen weltweit an Bedeutung gewinnen. (Hervorhebung GB)

https://www.freiewelt.net/reportage/neue-weltsprachen-arabisch-und-chinesisch-auf-dem-vormarsch-10079121/

Kommentar GB:

Und dieser muslimischen Überbevölkerung wird nun von der OIC (s. u.) die Hidjra, d. h. die islamisch-usurpatorische Immigration nicht-muslimischer Länder nahegelegt (Beispiele: Myanmar, Europa, Philippinen, Japan, Kanada, USA), und die UN und die EU werden mit diplomatischen und finanziellen Mitteln dazu gebracht diesen Plan zu übernehmen, was sie (z. T.) auch folgsam tun, wie zuletzt Merkels Migrationspakt und jetzt weitergehende Pläne der EU (unter Merkels Führung) zeigen. Der Islam ist an der Macht, zumindest ist er faktisch daran beteiligt, und man sieht hieran, wo das der Fall ist, und auch, durch wen das umgesetzt wird.

Zur OIC, mit Sitz in Dschidda, Saudi-Arabien:

https://www.oic-oci.org/

https://de.wikipedia.org/wiki/Organisation_f%C3%BCr_Islamische_Zusammenarbeit