FreitagsbriefMedienspiegel

Brand im Lager Moria

Brand im Lager Moria: Dorfbewohner berichten von planvollem Vorgehen

Nach mehreren Corona-Fällen im Migrantenlager von Moria hatte die Athener Regierung einen lokalen Lockdown verhängt und plante die Errichtung eines Zauns um das Lager. Doch das wollten die Bewohner offenbar nicht hinnehmen. Die Einheimischen von Lesbos haben nun das Nachsehen.

Brand im Lager Moria: Dorfbewohner berichten von planvollem Vorgehen

und

https://de.euronews.com/2020/09/10/zweites-feuer-in-moria-was-soll-aus-tausenden-fluchtlingen-werden-?utm_source=newsletter&utm_medium=de&utm_content=zweites-feuer-in-moria-was-soll-aus-tausenden-fluchtlingen-werden-&_ope=eyJndWlkIjoiMTAzYjQxMWRjMmM4MmY5YWI0YTY5NGEyNTIxZDZlNzgifQ%3D%3D

sowie

Merkel – wieder einmal gegen Seehofer – :

https://www.welt.de/politik/ausland/article215438926/Brand-in-Moria-Merkel-und-Macron-fuer-Aufnahme-von-400-Minderjaehrigen.html

und die Sozialislamisch-feministische Partei Deutschlands:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article215452362/Fluechtlingslager-Moria-Saskia-Esken-will-notfalls-Koalitionsausschuss.html

sowie der Angestellte des Herrn G. Schwartz, der Angela Merkel promigrantisch berät:

https://www.diepresse.com/5865037/migrationsforscher-uber-moria-bestangekundigte-katastrophe