Corona: Anmerkungen zum aktuellen Sachstand


„Corona- Voluntarismus“ mit dem  gleichmacherischen „Pandemierasenmäher“ bringt nichts:
Hart, härter, Söder:
Bayern besonders betroffen : An der Spitze des Infektionsgeschehens

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/bayern-ist-abermals-das-bundesland-mit-den-meisten-corona-faellen-16943886.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Warum ist das so?
Hier mal den Anhang dieses Textes anschauen

https://hintergrund-verlag.de/spaetkapitalistische-systementwicklung/hartmut-krauss-vorlaeufige-bilanz-der-corona-krise/

hintergrund-verlag.de

Inhalt: I. Zur Gefährlichkeit des Sars-Cov-2-Virus Zur Sterblichkeitsrate Covid-19 und Influenza Impfstoff als „Erlöser“? Deutschland als leuchtendes Beispiel? II. Die gesellschaftlichen Folgen der Lockdown-Maßnahmen 1. Ökonomische Auswirkungen Drastischer Wirtschafts- und Handelseinbruch Erheblicher Anstieg der Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit Insolvenzen, Schulden, Betrug bei Soforthilfen, Steuerausfälle 2. Auswirkungen auf das Bildungssystem 3. Auswirkungen auf die psychische Befindlichkeit 4. …

Siehe auch den Anhang oben: Aktualisierte Bilanz der Corona-Krise

Bemerkenswert zudem:

Auch die neue Angstschiene „Spätfolgen/Langzeitschäden“ scheint nicht  so richtig zu funktionieren:

„Immer wieder berichten Mediziner von genesenen Covid-19-Patienten, die noch Monate nach der Infektion über Atemnot und verminderte Fitness klagen. Ob sich derartige Langzeitfolgen beheben lassen, ließ sich bisher nicht ausreichend lang beobachten, da Sars-CoV-2 erst Ende 2019 aufgetaucht ist. Doch nun berichten Forscher um Ivan Tancevski von der Universitätsklinik Innsbruck, dass sich Lunge und Herz allmählich vom Befall durch das Coronavirus erholen können.

https://www.spektrum.de/news/langzeitschaeden-offenbar-reversibel/1766281?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE