Flüchtlings-“Hilfe”: Die Pervertierung von Wohltätigkeit

(…) „Nun kann man vermuten, dass unter denen, die derzeit danach rufen, die armen Menschen von Moria nach Deutschland zu holen, auch solche sind, die es mit der Wohltätigkeit ernst meinen, die aber im Heer der Heuchler unterzugehen drohen. Deshalb haben wir für diejenigen, die es mit der Wohltätigkeit ernst meinen, ein paar einfache Regeln der Differenzierung zusammengetragen, die die eigene Ernsthaftigkeit verdeutlichen und es ermöglichen, sich von Wohltätigkeits-Pervertierern zu distanzieren.

  1. Aufnahme von je einem Moria-Flüchtling pro 35 Quadratmeter eigener Wohnfläche in das eigene Haus;
  2. Übernahme aller Reisekosten, die mit dem Transfer der Moria-Flüchtlinge in das eigene Haus verbunden sind;
  3. Übernahme aller Kosten, die mit der Beherbergung von Moria-Flüchtlingen entstehen;
  4. Mentoring der Moria-Flüchtlinge, so dass die in den Arbeitsmarkt und die deutsche Gesellschaft integriert werden können. Dies umfasst u.a. Fragen der Ausbildung, der Arbeitssuche und das Erlernen der deutschen Sprache;
  5. Übernahme der vollen Verantwortung für die “eigenen” Moria-Flüchtlinge bis diese in der Lage sind, sich selbst zu versorgen. Dies umfasst sowohl strafrechtliche als auch zivilrechtliche Verantwortung;

Wer bereit ist, diese fünf Leistungen für Moria-Flüchtlinge zu erbringen, der kann als genuiner Wohltäter angesehen werden. Die Anzahl der Moria-Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen können, sollte eine Funktion der Menge der genuinen Wohltäter sein, damit ausgeschlossen werden kann, dass sich Wohltätigkeits-Trittbrettfahrer und -Schmarotzer unter die mischen können, die zurecht für ihre Wohltätigkeit eine moralische Anerkennung erhalten.

Auf diese Weise ist es möglich, die Flüchtlings-Wohltäter, denen man Anerkennung zollen kann, von den Fake-Flüchtlings-Wohltätern, für die man nur Verachtung haben kann, weil sie sich auf Kosten Dritter inszenieren wollen, zu unterscheiden.“ (Hervorhebung GB)

Flüchtlings-“Hilfe”: Die Pervertierung von Wohltätigkeit