Kushner: Accords allow Arab states to separate own interests from Palestinians’

White House adviser highlights Bahrain’s tolerance, intimates arms sales not a factor in deal, says assurance of Muslim entry to al-Aqsa Mosque will make region more tolerant

„White House senior adviser Jared Kushner said Friday that the two Trump-brokered normalization deals between Israel and the United Arab Emirates and Bahrain will allow Muslim countries to prioritize their own national interests over those of the Palestinians.“ (…)

https://www.timesofisrael.com/kushner-normalization-allows-arabs-to-favor-own-interests-over-palestinians/?utm_source=The+Daily+Edition&utm_campaign=daily-edition-2020-09-12&utm_medium=email#gs.fyemd4

Kommentar GB:

Das ist im Rahmen des sunnitisch – schiitischen Konfliktes schon eine bemerkenswerte und wichtige Veränderung auf diplomatischer Ebene. Für Israel ist es ein diplomatischer, politischer und wirtschaftlicher Gewinn, und die sogenannten Palästinenser erhalten damit von den Emiraten jetzt die Quittung für ihr starres Verhalten. Falls sie außenpolitisch dauerhaft isoliert werden sollten, werden sie ihre bisherigen Positionen wohl nicht halten können.