Medienspiegel

Michael Klonovsky: acta diurna am 18. September 2020

„Seebrücke, Amadeu Antonio-Stiftung, Zentrum für politische Schönheit und der Zentralrat der Spiegel-Kolumnisten gehen endlich voran:

Flüchtlingsbestellformular
(…)“

Quelle:

https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna

Kommentar GB:

Ich erwarte jetzt umgehend persönliche Selbstverpflichtungen der Kirchen- und Parteioberen, die zweifellos nichts anderes wünschen, als überzeugend mit gutem Beispiel voranzugehen. Denn sie sind sicherlich nicht so unverschämt, die von ihnen so dringend geforderte Versorgung der „Geflüchteten“ ungefragt zu Lasten Dritter zu verwirklichen. Oder?