Nie genug

ETH: Von Gleichstellung weit entfernt

Monique Ryser / 28. Sep 2020 –

Sie wird mit Preisen überhäuft und klagt an: Physikprofessorin Ursula Keller kritisiert Diskriminierung von Frauen an der ETH.

https://www.infosperber.ch/Artikel/Sexismus/xxx3

Kommentar GB:

(…) „Das ist doch der Beweis dafür, dass Professorinnen an der ETH sehr wohl reüssieren können? «Ja klar, aber wir sind Ausnahmen und müssen sehr viele Hindernisse überwinden», sagt die Preisträgerin. «Im Physik-Departement bin ich zurzeit die einzige Frau mit einer ordentlichen Professur von 28 Professorenstellen.»“ (…)

Ja, na und? Müssen nicht alle „viele Hindernisse überwinden“? Ist das nicht normal?

Ich kenne das jedenfalls nicht anders.