Medienspiegel

Nord-Stream 2 endlich vollenden

Der Giftanschlag auf Nawalnyj kommt den Gegnern wie gerufen – Fünf Gründe, warum ein Aus für die Erdgasleitung als Sanktion gegen Russland untauglich ist – Wer könnte an der Tat sonst noch Interesse gehabt haben – Fragen, wem der Anschlag nützt – Gelegen kommt er den USA und osteuropäischen Staaten – Und Putin? Wenn er für Nord Stream derzeit etwas gar nicht gebrauchen kann, dann ist es ein weiterer Giftmord – Russland wirtschaftlich schaden zu wollen, ist töricht

Veröffentlicht:
von

https://www.freiewelt.net/blog/nord-stream-2-endlich-vollenden-10082429/

Kommentar GB:

Ein Motiv des Kreml ist gleichwohl denkbar: es ginge dabei (hypothetisch) um eine vorbeugende Aktion gegen einen weiteren regime change in Osteuropa, denn nach Kiew geht es jetzt um Minsk, und danach womöglich um Moskau? Aber diese abstrakte Erwägung setzt wiederum voraus, daß Nawalny innerrussisch als ein hohes relevantes Risiko eingeschätzt worden wäre. Auch in diesem Fall wäre die Terminwahl für den Kreml allerdings in der Tat in erheblichem Maße schädlich; und dieser Aspekt spricht gegen die obige Hypothese.