FreitagsbriefMedienspiegel

Schweden: Die Gewalt ist äusserst schwerwiegend

https://de.gatestoneinstitute.org/16492/schweden-gewalt

Kommentar GB:

Sehr dringende Leseempfehlung für diesen sehr ausführlichen und konkreten Bericht!

Von dieser äußerst üblen Lage in Schweden wird hierzulande nahezu gar nicht berichtet.

Das liegt zum Teil sicherlich daran, daß z. B. die schwerkriminellen Clan-Strukturen in etlichen Großstädten bereits zu einem Machtfaktor geworden sind, mit dem sich der Sicherheitsapparat sehr schwer tut, weil die Politik keinen hinreichenden politischen Willen aufbringt, diese immigrierte neue Form von organisierter Kriminalität wirksam zu bekämpfen.

Wenn aber irgendwo Zimperlichkeiten unangebracht sind, dann auf diesem Feld, das ohnehin nur deswegen existiert, weil eine schwer fehlorientierte Politik diese Immigration von organisierter Kriminalität zumindest zugelassen hat, anstatt sie im Ansatz konsequent abzublocken. Die hier für Schweden berichteten realen Entwicklungen sind die Konsequenz dieser fundamentalen politischen Fehlurteile und -leistungen. Besonders erschreckend ist und bleibt, daß von der Gesellschft nicht endlich gelernt und umgesteuert wird, sondern daß die Politik als Kapitänin eines Narrenschiffs ihren offensichtlich irrationalen und hochgradig schädlichen Kurs nicht ändert, sondern ihn entschlossen fortsetzt.

Das gilt für Deutschland ebenso wie für Schweden.