Zwielichtiger Zentralrat der Muslime feiert die Einrichtung eines ebenso ominösen „Unabhängigen Expertenkreises Muslimfeindlichkeit“

Hartmut Krauss

 

https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/pressemitteilungen/DE/2020/09/expertenkreis-muslimfeindlichkeit.html

http://islam.de/32570

Zwielichtiger Zentralrat der Muslime feiert die Einrichtung eines ebenso ominösen „Unabhängigen Expertenkreises Muslimfeindlichkeit“

Hinter dem Rauchvorhang der Corona-Krise dringt das Virus der staatsbetreuten und geschützten Islamisierung immer tiefer in die deutsche Gesellschaft ein. Neue Provokation der säkular-demokratischen Zivilgesellschaft: Die Einrichtung eines Gremiums aus mehrheitlich islamapologetischen „Expert*innen“, das im Auftrag des Bundesinnenministeriums die „Muslimfeindlichkeit“ erforschen soll. Dahinter steckt nichts anderes als ein neuer Versuch, der deutschen Mehrheitsgesellschaft eine unkritisch-proislamische Gesinnung aufzunötigen. Kein Wunder, dass der ZDM, dem seinerseits immer wieder Verbindungen mit den Muslimbrüdern und den Grauen Wölfen nachgesagt werden, diesen politischen Schildbürgerstreich feiert:

„Ein wichtiger und notwendiger Schritt. Zukünftig sollte bei der Auswahl noch mehr der Blickwinkel aus der Praxis der islamischen Gemeinden Berücksichtigung finden.“

Dem setzen wir folgenden „Blickwinkel entgegen: Statt realitätswidriger Verharmlosung und islamophiler Legendenbildung sollte seitens der deutschen Mehrheitsgesellschaft ein klarer und offensiver säkular-demokratischer Grundkonsens erarbeitet und artikuliert werden, der den Muslimen in Politik, Medien, Schulen, Gerichten etc. unmissverständlich und deutlich erklärt:

„Deutschland ist kein islamisches Land und will auch keins werden. (Weder normativ noch kultursymbolisch.) Wir dulden hierzulande nur eine grundrechtskonforme Praxis und Lebensweise. Einen Prozess der Islamisierung ‚auf leisen Sohlen‘ werden wir nicht zulassen. Die Zeit der Verwechselung von Toleranz und Ignoranz ist vorbei.“

Was wir brauchen ist ein Unabhängiger Expertenrat zu Erforschung islamischer Ungläubigenfeindlichkeit als Grundlage von muslimischen Gewaltorientierungen und aggressivem  Verhalten.