FreitagsbriefMedienspiegel

Frankreich: Tod der Redefreiheit

https://de.gatestoneinstitute.org/16667/frankreich-redefreiheit

und

https://de.euronews.com/2020/10/20/angst-soll-die-seite-wechseln-ermittlungen-gegen-islamisten?utm_source=newsletter&utm_medium=de&utm_content=angst-soll-die-seite-wechseln-ermittlungen-gegen-islamisten&_ope=eyJndWlkIjoiMTAzYjQxMWRjMmM4MmY5YWI0YTY5NGEyNTIxZDZlNzgifQ%3D%3D

Friede sei mit euch!

In einem kleinen Vorort nahe Paris ist ein Geschichtslehrer durch ´tödlichen Angriff´, den manche Leitartikler auch als ´Attacke´ werten, ums Leben gekommen. Tatsächlich hat der Killer diesen Mann förmlich geschlachtet, indem er ihn sorgsam seines Hauptes beraubte.

Veröffentlicht:
von

https://www.freiewelt.net/blog/friede-sei-mit-euch-10082701/

Kommentar GB:

Man sieht hier, was von den Ordensverleihungen und von dem Gerede des Herrn Macron (u. a.) zu halten ist. Was nötig wäre, das wäre erstens eine öffentliche Erklärung der Regierung, daß der Islam nicht zu Frankreich gehört, und zweitens, die gleichzeitige Mobilisierung der nötigen Kräfte, um das in die Praxis zu übersetzen. Aber genau das wird weiterhin vermieden werden, also: „sousmission“.