Die neue Partnerschaft von Frauen und Männern

„Klappe halten!“

Vorweg: Lohnt es sich überhaupt, Texte aus der Politik ernst zu nehmen? Ja. Unbedingt. Auch wenn ich verstehen kann, dass viele genervt abwinken. Doch es geht um Frauen, um Männer, um Sprache – um Kommunikation. Da sind wir alle Experten und können mitreden. Das sollten wir auch. Sonst wird über uns verfügt. Es geht diesmal um die Grundlagen feministischen Denkens und um den Schwindel vom „Gleichstellungsanliegen von Jungs und Männern“.

Veröffentlicht:
von

(…) „Wir fallen immer wieder auf einen Hütchen-Spieler-Trick rein, auf die flotte Verwechselung von Gleichberechtigung und Gleichstellung, als wäre es ein und dasselbe. Der Trick geht so: In dem Kästchen „Gleichberechtigung“ ist ein Kügelchen. Dieses Kügelchen steht – um im Bild zu bleiben – für die Verankerung des Begriffes im Grundgesetz.

Da ist tatsächlich von „Gleichberechtigung“ die Rede. Nicht aber von „Gleichstellung“.

Dann werden die Kästchen so lange verschoben, dass wir den Überblick verlieren – und siehe da: in dem Kästchen „Gleichstellung“ liegt das Kügelchen. Wie war das möglich? Nun gilt auch „Gleichstellung“ als etwas, das im Grundgesetzt festgeschrieben ist.

Es gibt unzählige Beispiele, die zeigen, wie die beiden Begriffe von Aktivistinnen, Politikerinnen, Influencerinnen, Speakerinnen oder Journalistinnen vorsätzlich, trickreich, unabsichtlich, aus Schlamperei, aus Hinterlist und in betrügerischer Absicht oder schlicht aus Unkenntnis vertauscht werden. Für Gleichberechtigung sind wir nämlich alle. Sowieso. Die Hütchen-Spielerinnen tun nun aber so, als gelte das auch genauso für Gleichstellung – als wären auch alle dafür. Viele bemerken es nicht, es klingt auch fast gleich.“ (…)

https://www.freiewelt.net/blog/die-neue-partnerschaft-von-frauen-und-maennern-klappe-halten-10082908/