Medienspiegel

„Explizites strafrechtliches Verbot des politischen Islam“

In Österreich hat die Regierung ein Anti-Terror-Paket aus zahlreichen Einzelteilen vorgestellt, das auch einen neuen Straftatbestand gegen niederschwellige Islamistenpropaganda enthält.

https://www.heise.de/tp/features/Explizites-strafrechtliches-Verbot-des-politischen-Islam-4958416.html

Leserkommentar:

Es gibt keinen unpolitischen Islam

„Politik bezeichnet die Strukturen, Prozesse und Inhalte zur Regelung der Angelegenheiten eines Gemeinwesens durch verbindliche (auf Macht beruhende) Entscheidungen.“

Genau das ist das Wesen des Islams. Die Macht wird authorisiert durch die ultimative, nicht interpretierbare, durch Allah höchstelbst herabgesandte Überlieferung.

Es gibt aber durchaus viele unpolitsche Moslems, vermutlich sogar die Mehrheit. Nur würde es von denen kaum jemand wagen, sich dem Machtanspruch des Islams entgegen zu stellen. Das könnte ein Todesurteil sein.

Was in letzter Zeit zahlreich drastisch demonstriert wurde. Selbst in den Hauptstädten Europas funktioniert das. „Islam“ bedeutet „Unterwerfung“.

Kommentar GB:

Der Islam ist nichts Gutes!