Bewerbung als Intendant des Saarländischen Rundfunks

Georg Etscheit, Gastautor / 14.12.2020

„An die

Vorsitzende des Rundfunkrates

des Saarländischen Rundfunks

Frau Gisela Rink

Funkhaus Halberg

66100 Saarbrücken

Sehr geehrte Frau Vorsitzende des Rundfunkrates des Saarländischen Rundfunks,

liebe Frau Rink,

ich möchte mich hiermit auf die am 12. Dezember in der „Süddeutschen Zeitung“ ausgeschrieben Position der/des Intendantin/Intendanten des Saarländischen Rundfunks in aller Form bewerben.

Ich freue mich, dass der Rundfunkrat für dieses Amt „eine Persönlichkeit mit starkem Gestaltungswillen, Integrationskraft und hohem diplomatischen Geschick“ sucht. Ich versichere, über alle genannten Fähigkeiten ausnahmslos zu verfügen. Gestalten wollte ich schon immer gerne und Integrationskraft habe ich bewiesen, indem ich mich als in Deutschland als Sohn deutscher Eltern geborener Deutscher nahtlos in die multikulturelle Gesellschaft integriert habe. Besonderes diplomatisches Geschick wurde mir bisher zwar nicht nachgesagt, aber ich bin gerne bereit, auch im Alter von bald 59 Jahren noch dazuzulernen. Ich hoffe, dass mir daraus kein Nachteil bei meiner Bewerbung für das Amt der/des Intendantin/Intendanten des Saarländischen Rundfunks erwächst.“ (…)

https://www.achgut.com/artikel/bewerbung_als_intendant_des_saarlaendischen_rundfunks

Kommentar GB:

Amüsant und lesenswert!